Donnerstag, 16. März 2017

Musikfestivals - Tag 4 der Blogtour zu "Sad Songs"






Hallo ihr Lieben,

heute ist der 4. Tag der Blogtour zu #bandstorys: Sad Songs und ich darf euch etwas zu Musikfestivals erzählen. Also, Wikipedia definiert Musikfestivals ja als „in der Regel jährlich wiederkehrende musikalische Großveranstaltungen“.

Das ist ein bisschen sehr simpel ausgedrückt. Ich war noch nie auf einem Musikfestival, aber dank Sad Songs habe ich mich schon ein wenig mit dem Thema bekanntmachen können.

Musikfestivals sind für Musikfans sowas, wie für uns die Buchmessen. Ein Ort, an dem Träume wahr werden.


Natürlich gibt es nicht nur ein Musikfestival für Rock-, Pop-, Heavy Metal-, Jazz- und Country-Fans, sondern ganz viele verschiedene.

Hier habe ich mal ein paar Beispiele für euch. Da ich mal davon ausgehe, dass die meisten von euch nicht in Rio oder Ungarn lebt, habe ich welche genommen, die in Deutschland und den Nachbarländern liegen.



Deutschland:



  • Das Wacken Open Air ist eines der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt und eines der größten Open-Air-Festivals Deutschlands. In den Jahren 2011–2015 lag die Teilnehmerzahl jeweils bei rund 85.000 Menschen, davon 75.000 zahlende Besucher.

  • Ebenfalls für Rock-Fans: Rock im Park in Nürnberg.

  • Für Elektro-Fans könnte das Festival Tomorrowland, ebenfalls in Belgien, etwas sein. Es werden um die 180.000 Besucher erwartet.

  • Für Metal-, Punk- und Hardcore-Fans gibt es das With Full Force-Festival in Leipzig. Es findet jährlich am ersten Juliwochenende statt und es werden mehr als 30.000 Besucher erwartet.

  • Für Punk-Fans gibt es das Ruhrpott Rodeo. Dieses Festival gilt als das größte Festival Deutschlands in diesem Genre.



Nachbarländer:



  • Für Rock-Fans wäre da einmal das Rock Werchter Festival in Belgien. Dort konnte man bereits Bands auf wie Linkin Park, Foo Fighters oder Radiohead live ansehen.  In diesem Jahr werden um 70.000 Besucher erwartet.)

  • Das dänische Tønder-Festival ist für Folk- und Rootsmusik (das musste ich erstmal nachschauen). Es findet ebenfalls jährlich – an jedem letzten Augustwochenende von Donnerstag bis Sonntag - statt und ist eins der größten Festivals seiner Art, und das weltweit!

  • Und für die Fans von Pop- und Rockmusik habe ich das New Pop Festival gefunden. Es findet jedes Jahr an einem September-Wochenende in Baden-Baden statt, und zwar an wirklich kreativen Orten, wie eine Montage-Halle von Mercedes Benz.



Da #bandstorys: Sad Songs zum größten Teil in Österreich spielt, würde ich euch gerne noch die bekanntesten österreichischen Musikfestivals vorstellen:


  • Das Frequency Festival (auch Frequency oder FM4-Frequency-Festival genannt) ist ein jährlich stattfindendes, österreichisches Musikfestival. Es fand 2001 in Wien und von 2002 bis 2008 am Salzburgring statt, und wird seit 2009 am Gelände des VAZ St. Pölten veranstaltet.

Insider-Info: Ina Taus ist, sofern das Line-Up stimmt, jedes Jahr am Frequency Festival, da sie nur knappe fünfzehn Minuten vom Festival Gelände entfernt wohnt).

  • Das Donauinselfest auf der Donauinsel in Wien ist ein Freiluft-Musikfestival mit freiem Eintritt, das seit 1984 jährlich gegen Ende Juni (bis 1990: Ende Mai) an einem Wochenende stattfindet. Mit über drei Millionen Besuchen an drei Tagen ist es das größte regelmäßig stattfindende Freiluft-Musikfestival weltweit.



Natürlich gibt es noch jede Menge mehr Festivals auf der ganzen Welt, aber wenn ich die alle vorstellen würde, würdet ihr in drei Tagen immer noch hier sitzen und lesen. ;) Kurz erwähnen möchte ich aber noch das Coachella Festival, das jedes Jahr im Coachella Valley in Kalifornien (US) stattfindet und zahlreiche Promis anzieht. Genauso wie das Burning Man Festival in Nevada (US) oder das Glastonbury Festival, dass jährlich, wie der Name schon sagt in der Stadt Glastonbury im Südwesten England stattfindet.



Wenn euch keins dieser Musikfestivals anspricht  schaut doch mal hier nach, dort findet ihr ganz viele verschiedene Festivals: http://www.festivalhopper.de/



Wahrscheinlich fragt ihr euch nun was das Buch Sad Songs mit dem Thema Musikfestivals zu tun hat. Tja… Sehr viel sogar. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es gibt ein bestimmtes (fiktives) Musikfestival, das für Alex und Autumn eine große Rolle spielt. Dort kommen so viele Emotionen zum Ausdruck! Liebe, Entsetzen, Unglaube, Traurigkeit, Sehnsucht und so viel mehr! (Ich hoffe, ich hab jetzt nicht zu viel verraten…)

Ich könnte euch jetzt natürlich noch eine Ewigkeit von der Geschichte von Musikfestivals erzählen, aber dann würde keiner mehr weiterlesen, deshalb lassen wir jetzt die Historik außen vor. ;)



 Hier habe ich noch ein Zitat für euch. Alex und Autumn sind gerade auf einem Musikfestival, und stehen gerade vor einem Problem. Oder eher - vor einem Wavebreaker...



Welches Musik-Festival würde euch denn am ehesten interessieren?

Und es gibt natürlich auch etwas gewinnen, und zwar:

Platz 1:
1 Printbuch The Wizard of Oz (Puffin Chalk) (engl.)
1 Miniskateboard
1 Schokolade
2 Lesezeichen
2 Postkarten


Platz 2:
E-Book #bandstorys: Sad Songs
2 Postkarten
1 Lesezeichen
1 Armband
1 Einhornschokolade


Platz 3:
1 Goodie-Set "Impress"
1 Einhornschokolade




Wie könnt ihr gewinnen?
Durch einen Kommentar, in dem ihr mir auf die obige Frage antwortet.


Wer darf teilnehmen?
- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
- Jede teilnahmeberechtigte Person darf nur einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. 

- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Versand
- Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. 

- Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Wann beginnt und wann endet das Gewinnspiel?
Das Gewinnspiel beginnt am 13.3.2017 und endet am 20.3.2017.

Wer ist der Veranstalter des Gewinnspiel?
Das Gewinnspiel wird von Ina Taus organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Sonstiges:
x) Jede teilnahmeberechtigte Person darf nur einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
x) Alle Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass – im Fall eines Gewinnes – die Adresse an die Autorin oder an den Verlag übersendet werden darf. Diese wird nach dem Postversand sofort wieder gelöscht.
x) Der Gewinner erklärt sich bereit, öffentlich genannt (zB auf der Facebook-Autoren-Seite von Ina Taus).
x) Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei Ina Taus (ina.taus@gmx.at) melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.




Kommentar veröffentlichen